Alaska Airlines für weniger Plastikmüll

 

Nachhaltigkeit und Müllvermeidung sind inzwischen auch bei der Buchung von Geschäftsreisen ein großes Thema. Zweifellos ist es schwierig Umweltschutz mit Flugreisen in Einklang zu bringen. Manchmal sind es aber auch ganz kleine Dinge, die in der Summe großes bewirken können. Wir von Firmenreisen 24 / Reisebüro Frenzen, haben von der Idee von Alaska Airlines gehört, die wir unbedingt nachahmenswert finden:

Passagiere der Alaska Airlines sind dazu aufgerufen ihre eigenen Trinkflaschen mitzubringen. Die Gäste gehen mit ihrer leeren, nachfüllbaren Flasche durch die Sicherheitskontrolle. Dann können sie die Flasche am Flughafen an einem dort vorhandenen Wasserspender auffüllen und gefüllt mit an Bord nehmen. Sind keine Wasserspender vorhanden, werden die Flaschen im Flugzeug von der Crew aufgefüllt. Das spart zwar keine Einwegflaschen ein aber immerhin eine nicht unerhebliche Anzahl von Plastikbechern. Mit diesem Vorgehen könnten zukünftig über 700.000 Plastik-Wasserflaschen und etwa 4 Millionen Wegwerfbecher eingespart werden.

Sollten Sie auf Ihrer nächsten Geschäftsreise also Flüge mit Alaska Airlines bei uns buchen, denken Sie vielleicht daran Ihre eigene Wasserflasche mitzunehmen!

Kontakt

Telefon:
(0221) 160 12 - 35

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr

Mehr Kontaktinformationen

23.10.2019