Angepasste Maskenpflicht bei Lufthansa Group


Sowohl für Privatreisen, als auch für Geschäftsreisen gelten folgende Regeln wenn Sie Tickets der Lufthansa Group buchen:

  •  Ab dem 25.01.2021 gilt: Auf allen Flügen mit Austrian Airlines von und nach Österreich muss eine FFP2-Maske getragen werden. Alltagsmasken aus Stoff oder OP-Masken sind nicht mehr gestattet. Von dieser Regel ausgenommen sind lediglich Kinder bis 14 Jahre und Schwangere.
  • Ab dem 01.02.2021 gilt diese Regel auch auf allen Flügen der Lufthansa Group ab und bis Deutschland.

 Wie immer haben wir von Reisebüro Frenzen / Firmenreisen 24, Ihrem Reisebüro für Geschäftsreisen, ein paar hilfreiche Tipps für Reisemanagement und Reisende zusammengestellt:

  • Sofern Sie für Ihre Geschäftsreise ein Ticket für die Langstrecke buchen, empfehlen wir Ihnen die Mitnahme von mehreren Masken, damit Sie diese bei Bedarf (etwa bei Durchfeuchtung) wechseln können.
  • Visiere / Face Shields, FFP2-Masken mit Ventil, Tücher oder Schals als Mund-Nase-Bedeckung sind an Bord nicht erlaubt!
  • Passagiere, die mit einem ärztlichen Attest von der Maskenpflicht befreit sind benötigen zusätzlich einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Das gilt sowohl für den Hin- als auch für den Rückflug!
  • Hinterlegen Sie bei Buchung eines Tickets unbedingt Ihre Handynummer oder eine E-Mail Adresse. Dann werden Sie von der Fluggesellschaft im Rahmen der auf Ihren Flug bezogenen Kommunikation auch über etwaige Änderungen bei der Maskenpflicht informiert! Wenn wir ein Reisendenprofil von Ihnen vorliegen haben, machen wir das natürlich automatisch für Sie.


Kontakt

Telefon:
(0221) 160 12 - 35

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr

Mehr Kontaktinformationen

28.01.2021

Fotocredits Header: Pexels auf Pixabay