Immer weniger Reisebüros verkaufen Bahntickets

 

Vielen Firmen ist sehr daran gelegen die Geschäftsreisen ihrer Mitarbeiter möglichst klimaneutral zu gestalten. Da liegt es nahe, dass ein modernes Reisemanagement auch auf die Bahn setzt.

Besonders auf innerdeutschen Strecken ist es oft auch preislich interessant vom Flugzeug auf die Schiene umzusteigen. Also gilt es Reisezeiten zu vergleichen und Preise gegenüber zu stellen.

Da die Deutsche Bahn aber zunehmend auf den Direktvertrieb (online und Automatenverkauf) setzt und den Vertriebspartnern immer schlechtere Konditionen bietet, werden Reisebüros mit DB – Lizenz immer weniger. Alleine im letzten Jahr haben sich rund 200 Reisebüros aus dem Verkauf von Bahntickets zurückgezogen. Gesamtdeutsch droht die Zahl der Verkaufsstellen auf unter 2000 zu sinken.

Das heißt, dass es für Urlauber und Geschäftsreisende immer schwieriger wird kompetente Beratung zu erhalten. Und das bei steigendem Interesse der Reisenden, für die persönliche Beratung und Kostentransparenz ein wichtiges Kriterium bei der Reiseplanung sind.

Wir von Firmenreisen24 / Reisebüro Frenzen haben nach wie vor eine DB – Lizenz und können bei der Buchung Ihrer Geschäftsreise die Anreisemöglichkeiten von Flug und Bahn gegenüberstellen.

Wir finden uns im „Tarifdschungel“ der Bahn und der Fluggesellschaften zurecht und erstellen gerne das passende Angebot für Ihre Geschäftsreise!

Kontakt

Telefon:
(0221) 160 12 - 35

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr

Mehr Kontaktinformationen

23.01.2020