Fernbusse: Interessant auch für Geschäftsreisen

Etwa 18 Mio. Reisende nutzten 2014 Fernbusse in Deutschland, schätzt das Statistische Bundesamt. Damit verdoppelte sich die Zahl der Fahrgäste im Vergleich zum Vorjahr. Das seit 2013 in Deutschland weitgehend freigegebene Linienbus-System hat sich auf dem Reisemarkt fest etabliert. Die Fahrgäste schätzen den Fernbus als praktisches, komfortables und preisgünstiges Verkehrsmittel. Besonders die inzwischen eng getakteten direkten Fernbus-Verbindungen zwischen den Großstädten entwickeln sich für Geschäftsreisende zu einer ernsthaften Alternative zu Bahn, Flugzeug und Auto. Hatten die neuen Fernbus-Anbieter wie DeinBus, Meinfernbus-Flixbus oder Postbus ihre Liniennetze bisher vorwiegend national ausgerichtet, öffnen sie sich nun nach Europa.

Viele Unternehmen bieten nun Reisen in grenznahe Großstädte wie Luxemburg, Zürich, Straßburg oder Lüttich. Aber auch Paris, Brüssel, Amsterdam, Kopenhagen, Prag, Warschau, Prag oder Mailand werden inzwischen regelmäßig angefahren. Zudem hat Postbus eine Kooperation mit dem Eurolines auf dem europäischen Langstrecken-Busnetz angekündigt. Damit möchte das Bonner Unternehmen ein starkes Gegengewicht zu Meinfernbus-Flixbus setzen. Dieser Anbieter ist seit der Fusion der beiden Einzelunternehmen unangefochtener Platzhirsch auf dem deutschen Markt.

Unsere Geschäftskunden beraten wir gerne über interessante Fernbus-Verbindungen und buchen Ihre Bustickets. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir arbeiten gerne für Sie!

Kontakt

Geschäftsreisen

Telefon:
(0221) 160 12 - 30

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr

Mehr Kontaktinformationen

 Google+