Oman Air

Die staatliche Airline des Sultanat Oman wurde unter ihrem heutigen Namen 1993 gegründet. Ihre Vorgänger-Fluggesellschaft waren die Oman Aviation Services (OAS) aus dem Jahr 1981. Nachdem sich der Oman 2007 von seinen Anteilen der Gulf Air trennte, steigerte das Sultanat seinen Anteil an der Oman Air auf inzwischen über 99,8 %. Firmensitz und Heimatflughafen liegen in Maskat, der Haupstadt des Omans.

Oman Air fliegt 52 Ziele an, die überwiegend in den asiatischen Regionen liegen. Die omanische Fluggesellschaft ist bekannt für seine sehr komfortable Business-Klasse. Auch von Deutschland und der Schweiz aus werden die versetzten 2-2-2 Anordnungen in der Business-Class angeboten. Die Sitze lassen sich in ein flaches Bett umwandeln. Der Abstand zwischen den Sitzen beträgt über zwei Meter. Täglich fliegt Oman Air von Frankfurt und München nach Muskat.

Wir unterhalten als Firmendienst gute, langjährige Geschäftsbeziehungen zu der Fluggesellschaft des Sultanats Oman. Gerne unterstützen wir Sie bei der Aushandlung von Business-Travel-Raten bei Oman Air für die Firmenreisen Ihres Unternehmens.

Omans größter Flughafen, Muscat International Airport, eröffnete im Frühjahr 2018 ein neues Terminal. Mit ihm soll die Kapazität des Flughafens auf etwa 20 Mio. Passagiere im Jahr gesteigert werden. Derzeit nutzten schätzungsweise 13. Mio Passagiere jährlich den Airport. Der Flughafen der omanischen Hauptstadt – im Osten der arabischen Halbinsel gelegen – gehört zu den bedeutenden Drehkreuzen auf dem Weg von Europa in den Mittleren Osten und nach Ostasien. Auch Ziele im Osten und im Süden Afrikas sind für Touristen und Geschäftsreisende von Muskat aus mit Oman Air gut erreichbar.

Das Sultanat Oman wird in Form einer absoluten Monarchie geführt. Der derzeitige Herrscher, Sultan Qabus bin Said bin Taimur Al Said, regiert seit 1970. Er gilt als moderat und ausgleichend. Im Jahr 1996 erließ der Sultan erstmals eine verfassungsmäßige Ordnung. Diese garantiert unter anderem Religionsfreiheit, das Verbot der Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Religion, Sprache, Wohnort und sozialer Zugehörigkeit. Auch das Recht auf politisches Asyl und der Schutz von Leben und Eigentum von Ausländern sind bedeutende Gesetzesinhalte.

Die Außenpolitik des Oman ist nach Einschätzung des Auswärtigen Amts (AA) von den Leitlinien der beständigen, friedlichen Zusammenarbeit geprägt. Das Sultanat pflege gute nachbarschaftliche Beziehungen und zeichne sich durch die Förderung aller konfliktlösenden Maßnahmen auch in internationalen Gremien aus. Auch die Beziehungen zu den westlichen Staaten gelten als gut. Speziell Deutschland stehe in hohem Ansehen.

Das hohe Vertrauenskapital entstand, weil die Bundesrepublik seit jeher einer der bedeutendsten Wirtschaftspartner des Oman ist und deutsche Unternehmen maßgeblich die leistungsfähige Infrastruktur im Sultanat mit aufgebaut haben.
Der Oman gilt nach Aussagen des AA als sicheres Reiseland mit einer sehr geringen Gefährdung durch Kriminalität. Der Tourismus ist im Oman noch recht gering ausgeprägt und soll den Jahren ausgebaut werden. Das Land bietet abwechslungsreiche und teilweise spektakuläre Naturlandschaften und eine gastfreundliche Kultur mit sehr alter Tradition.

Vielleicht machen Sie ja während Ihrer Geschäftsreise in den Oman oder über das Drehkreuz Oman mal ein paar Tage Urlaub im Sultanat. Es lohnt sich. Wir buchen gerne alle Ihre Flüge, Hotels und Mietwagen.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen eine gute Reise!
Ihr Team von Reisebüro Frenzen

Kontakt

Geschäftsreisen

Telefon:
(0221) 160 12 - 30

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr

Mehr Kontaktinformationen

 Google+